Stark ersatzgeschwächt und von äußeren Umständen, die nicht in unserem Einflussbereich gelegen sind, beeinträchtigt, gab es an diesem Tag leider nichts zu holen. Trotz tapferem und aufopferndem Einsatz aller ATSE Spieler fand unser Team gegen die  unorthodoxe Spielweise der Gastgeber nie die richtige Antwort. Eine niedrige Trefferquote sowie eine zu wenig aggressive Defensiveleistung waren unter anderem mit ein Grund, dass unser Team heute nicht als Sieger vom Platz ging. Die 87:71 (43:34) Auswärtsniederlage gegen den Tabellenführer UBSC Graz II war somit leider nicht zu verhindern.


Related posts

BIRNSTINGL Steirisches Kürbiskernöl

Ohne das wertvolle Engagement von SponsorInnen sind Sportvereine im Breitensport heute nicht mehr denkbar und finanzierbar. Gerade wenn man seinen Fokus nicht auf die Kampfmannschaften im Erwachsenenbereich setzt, sondern versucht Kinder und Jugendliche zum Sport zu bewegen, sind loyale...

Read More

Neues TrainerInnenteam

Während sich andere steirische Basketballvereine noch im Covid-19 Tiefschlaf befinden, sind beim ATSE Basketball die Planungen für die kommende Saison beinahe vollständig abgeschlossen: Ein breites TrainerInnenteam wird sich in der Saison 2020-21 um die Altersklassen U10, U12, U14, U16,...

Read More

Alexander Wess Nachwuchsleiter

Derzeit geht es beim ATSE Basketball Schlag auf Schlag: Nicht nur, dass man Bernd Käfer als Sektionsleiter Stellvertreter und Sportlichen Leiter gewinnen konnte, auch Alexander Wess bleibt dem ATSE als zukünftiger U16 Trainer und Nachwuchsleiter erhalten. Alex hat in...

Read More