Manchmal muss man sich einfach wundern: Als am vergangenen Samstag beim Aufeinandertreffen ATSE GRAZ vs Dunkers Graz (89:19) der gegnerische Coach 20 Minuten vor Beginn nicht anwesend war, niemand wusste, ob oder wann er kommt, hatte unser Headcoach Alexander Wess die nachvollziehbare und sportlich korrekte Idee gemeinsam aufzuwärmen. Doch anstatt sich zu bedanken, kam ein aufgebrachter Coach in die Halle und schrie sowohl unseren Trainer als auch seine eigenen Spieler an, was das soll!? Die Kids waren auf jeden Fall dankbar und allen Spielern hat das gemeinsame Aufwärmen viel Spass gemacht. Und das zählt!

Related posts

Mächtig viel los beim ATSE

In den vergangenen Wochen musste unser Sportlicher Leiter Bernd Käfer organisatorisch wie menschlich ein unfassbares Programm koordinieren. So viele Spiele in so kurzer Zeit – österreichweit – unter einen Hut zu bekommen und das mit einem bestmöglichen Service für...

Read More

SLMU16: Knappes Spiel

Endstand 81:78 (18:15;27:30;50:49;68:68;78:78;81:78) In einer super besuchten ASKÖ Halle mit Eltern, Kindern und Nachwuchsspieler*innen sahen alle Fans ein spannendes, dramatisches und hart umkämpftes Meisterschaftsspiel. In der 39. Spielminute schienen wir bereits bei einem Spielstand von 62:68 fast aussichtslos geschlagen....

Read More

XU10: Tapferes Spiel gegen DBBC

Vergangene Woche spielten unsere U10 ATSE Kids gegen den bisher ungeschlagenen Tabellenführer DBBC Graz I. Unser Team konnte bis zur Halbzeit leider nicht viele Chancen herrausspielen. Die Pause tat uns gut, wir holten uns in der 2. Halbzeit unsere...

Read More