Wiener Städtische Versicherung
 
 
  ATSE Home  
 
Login:
neu registrieren?
 
 
 
 
 
ATSE: Sektionen > Badminton > Aktuelles

14.02.2011 - 19:10

Badminton: ATSE Attention Graz gewinnt die 2. Bundesliga!
Kategorie: Badminton, Meisterschaft

Von: Badminton

 

Heimsieg in der 12. Runde bringt den Meistertitel in der Saison 2010/11.


Bereits 2 Runden vor Schluss steht fest, dass die Mannschaft von ATSE Attention Graz sich in der Saison 2010/2011 den Titel holt!


Im letzten Heimspiel gegen WBH Wien wollte die Mannschaft noch einmal zeigen, was in der stärksten Aufstellung möglich ist und sich damit als Meister vom heimischen Publikum verabschieden. Nina Almer, Anna und Paul Demmelmayer, Benjamin Feichtinger, Philipp Perissutti, Florian Schmid und Bernd Thormann nahmen zur Begrüßung Aufstellung. Man war auf eine schwierige Aufgabe eingestellt und leichte Nervosität war bemerkbar als die beiden Herrendoppel am Feld standen. Die Umstellung der 4 Jungs hat sich bewährt, sodass beide Doppel – sowohl das 1. Herrendoppel mit Paul und Philipp als auch das 2. Herrendoppel mit Bernd und Florian gewonnen werden konnten. Das Damendoppel Nina und Anna stolperte im 1. Satz und musste sich den Sieg daher in 3 Sätzen holen, wobei der 2. und 3. sicher heimgespielt werden konnten. Im Einzel gegen Jun Mai sah man einen fehlerfrei spielenden Bernd, der seinem Gegner vor allem im 2. Satz keine Chancen ließ und sich so für die Niederlage in der Hinrunde revanchieren konnte. In einem starken Match gegen Vilson Vattanirappel musste Philipp zwar die Überlegenheit des Gegners zur Kenntnis nehmen, jedoch bot auch er sehenswerte Ballwechsel. Nina fand nach dem holprigen Beginn im Doppel zurück zu ihrem Spiel und gewann souverän in 2 Sätzen gegen Daniela Adamec. Auch Benjamin konnte sein Einzel gewinnen – mit einer starken Leistung bog er Christoph Frantes in 3 knappen Sätzen. Das Mixed Anna/Paul war nicht wirklich gefährdet und damit der Endstand mit 7:1 fixiert.
Vielen Dank an die treuen Fans für die Unterstützung und im Speziellen an Sophie, die mit ihrem „Magen-Verwöhn-Programm“ Spieler, Schiedsrichter und Betreuer durch die Heimspiele begleitet hat und dafür Stunden in der Küche geopfert hat :-)!
Danke auch an die Schiedsrichter Michael Gepp, Harald Hopfgartner, Dietmar Fussi und Johann Almer für die investierte Zeit auf dem Hochsitz und last but not least an Adi Kohlbacher für die Location und das Drumherum!
Wir freuen uns bereits auf die neue Saison und hoffen alle wieder zahlreich im Herbst im Attention begrüßen zu dürfen, wenn es darum geht den Titel zu verteidigen!


[...5461 mal gelesen...]



Kommentare können nur nach Login gepostet werden


Kommentare zum Artikel

Keine Einträge
Kein Kommentar vorhanden



 
  ATSE Graz © 2005