Wiener Städtische Versicherung
 
 
  ATSE Home  
 
Login:
neu registrieren?
 
 
 
 
 
ATSE: Sektionen > Badminton > Aktuelles

14.12.2010 - 15:04

Badminton: Steirische Jugendmeisterschaften in Weiz
Kategorie: Badminton, Turniere

Von: Badminton

 

14 Medaillen für die ATSE-Jugendmannschaft


Ein weiteres Mal konnte unsere Jugendmannschaft dieses Wochenende einen schönen Erfolg bei den Steirischen Meisterschaften 2010 in Weiz einfahren. Die von Harald Schneeberger betreuten Spieler Irene Hohl, Manuel Gruber, Richard Schneeberger, sowie Erik und Leon Seiwald konnten in der U17 großartige 14 Medaillen einheimsen.

Begonnen wurde mit den Mixed-Bewerben, die in der U17 im Gruppensystem mit nur einer Gruppe durchgeführt wurden. In diesem Bewerb konnten die ATSE-Spieler alle 3 Medaillen gewinnen.


Im Herrendoppel U17 wurde wiederum Gruppensystem gespielt. Auch hier konnten wir den 1 und 2. Platz erreichen.


Bei den HE U17 hatten Erik und Leon anfangs ein Freilos. Manuel gewann in der ersten Runde gegen Stefan Heider aus Gleisdorf ohne Probleme. Richard gewann ebenfalls sein erstes Spiel gegen Christoph Muhri von Drop In. Somit waren die Halbfinale eine reine ATSE-Angelegenheit. Leon konnte sich gegen Manuel durchsetzen und zog damit ins Finale ein. Richard und Erik schenkten sich in fast einer Stunde über 3 Sätze nichts, doch schlussendlich konnte Erik das Spiel für sich entscheiden.

Irene musste im Doppelbewerb in der U22 starten, da zu wenige Damen in der U17 am Start waren. Dort schaffte sie mit Marion Muhri von Drop In nach einem nervenaufreibenden Spiel den wohl verdienten Einzug ins Finale, das die beiden dann aber leider verloren.


Die Platzierungen:

U17 Herreneinzel:
1. Erik
2. Leon
3. Manuel/Richi

U17 Herrendoppel:
1. Erik/Leon
2. Manuel/Richi

U17 Mixed:
1. Leon/Karin
2. Erik/Irene
3. Richi/Melanie Krautwaschl

U17 Dameneinzel:
3. Irene

U22 Damendoppel:
2. Irene/Marion Muhri


[...6063 mal gelesen...]



Kommentare können nur nach Login gepostet werden


Kommentare zum Artikel

Keine Einträge
Kein Kommentar vorhanden



 
  ATSE Graz © 2005