Wiener Städtische Versicherung
 
 
  ATSE Home  
 
Login:
neu registrieren?
 
 
 
 
 
ATSE: Sektionen > Badminton > Aktuelles

18.04.2013 - 17:14

Badminton: ATSE Graz ist österreichischer Jugend-Mannschaftsmeister 2013
Kategorie: Badminton, Turniere

Von: Badminton

 

Überraschungserfolg für den ATSE Graz


Laura Demmelmayer, Clara Maria Gruber, Irene Hohl, Manuel Gruber, Richard Schneeberger und Leon Seiwald holten den Titel nach Graz.

Nachdem bereits lange vor den Meisterschaften feststand, dass Anna Demmelmayer und Erik Seiwald nicht dabei sein werden – Anna spielte zur gleichen Zeit in der 1. Bundesliga in Klagenfurt und Erik war mit seiner Schulklasse in Irland – machten wir uns nicht allzu große Hoffnungen auf eine Platzierung.
Durch die etwas unglückliche Auswahl des Termins – zur gleichen Zeit fanden in Zagreb die „Croatian International 2013“ und die ersten Play-Off-Spiele der 1. und 2. Bundesliga statt – konnten allerdings auch andere Teams nicht in voller Stärke (Pressbaum) oder gar nicht (Klagenfurt) antreten.
Somit verblieben vier Teams – Union BSC Dornbirn, Sportunion Ohlsdorf, ASV Pressbaum und ATSE Graz – die um den diesjährigen Titel kämpften.

Die Auslosung – es wurde im Gruppensystem, also jeder gegen jeden gespielt – bescherte uns Dornbirn als ersten Gegner. Nach den beiden Doppeln stand es etwas unerwartet 1:1. Leon gewann wie erwartet sein Einzel, während Clara doch etwas überraschend ihr Spiel verlor. Somit musste das Mixed über Sieg oder Niederlage entscheiden. Irene und Leon gewannen den ersten Satz mühelos und verloren den zweiten Satz ebenso schnell wie sie den ersten gewonnen hatten. Nach einer kleinen Standpauke gewannen sie den dritten Satz klar zu 7 und sicherten damit den ersten Sieg des Tages.
Mit Ohlsdorf, unserer Einschätzung nach der Turnierfavorit, ging es in die zweite Begegnung. Das Herrendoppel wurde von Leon und Richard wie erwartet gewonnen. Das Damendoppel bestritten Irene und Laura gegen die favorisierte und bestens eingespielte Paarung Katharina Hochmeier und Jana Haas. Gleich von Beginn weg lief dieses Spiel anders als erwartet. Irene und Laura spielten ihr bestes Badminton an diesem Tag und fegten über die beiden Ohlsdorferinnen mit 12 und 11 hinweg. Damit stand es nach den Doppeln überraschend 2:0 für ATSE. Da Leon im Einzel auch Lukas Fröhlich keine Chance ließ, standen wir bereits nach dem dritten Spiel als Sieger fest. Clara verlor zwar ihr Spiel gegen Katharina Hochmeier, spielte aber einen hervorragenden ersten Satz – schnell, sicher und angriffslustig. Das Mixed ging ebenso in 3 Sätzen an die Gegner, änderte aber nichts mehr am Gesamtergebnis.
Damit war der Titel so gut wie gewonnen, da Pressbaum bereits in der ersten Runde mit 5:0 gegen Ohlsdorf verloren hatte und wir aufgrund dieses Ergebnisses bereits mit einem Sieg rechnen konnten.


Herzliche Gratulation an alle zu dieser hervorragenden Leistung!


[...7175 mal gelesen...]



Kommentare können nur nach Login gepostet werden


Kommentare zum Artikel

Keine Einträge
Kein Kommentar vorhanden



 
  ATSE Graz © 2005