Wiener Städtische Versicherung
 
 
  ATSE Home  
 
Login:
neu registrieren?
 
 
 
 
 
ATSE: Sektionen > Badminton > Aktuelles

25.05.2005 - 19:55

Badminton: Letzter Auftritt des ATSE II in der Oberliga
Kategorie: Badminton

Von: Badminton

 

Ungeschlagen und von der ersten bis zur letzten Runde an der Tabellenspitze verabschiedet sich der ATSE II in Richtung Landesliga


Im letzten Spiel gelang es dem ATSE II ungeschlagen zu bleiben und somit als eindeutiger und verdienter Meister der Oberliga den Aufstieg in die Landesliga zu feiern.

Gegen Autal/Pachern konnte trotz eines w.o.-Spiels auf Grund einer fehlenden zweiten Dame ein 3:3 Unentschieden erreicht werden, in der Besetzung Franziska Goritschnig, Andi Fink und Ulf Marsche.

HD. Das Herrendoppel war erwartungsgemäß eine klare Angelegenheit für das Heimduo Flo Schmid und Christoph Knotz. Andi und Ulf konnten in beiden Sätzen jeweils nur 2 Punkte erreichen.

DE. Franziska konnte ihr Single in ganz klarer Manier zu 0 und zu 1 gewinnen, womit es 2:1 für die Heimmannschaft stand.

HE. Im ersten Herreneinzel kämpfte Ulf gegen Flo Schmid und konnte einige wirklich sehenswerte Punkte machen. Der erste Satz ging dann auch an Ulf. Im zweiten Satz zu viele Fehler und im dritten etwas weniger Kraft als sein Gegner gaben dann den Ausschlag zu Gunsten von Flo. Das Match fand auf sehr gutem Niveau statt.

Im zweiten Herreneinzel konnte Andi seine gute Kondition ausspielen und ging nach einem elendslangen dritten Satz als Sieger der Partie hervor. Auch in diesem Spiel gab es sehenswerte Ballwechsel.

MD. Das Mixed-Doppel war eine klare Angelegenheit für den ATSE und ging mit 15:2 und 15:3 an unsere Paarung.

Nicht nur das unsere Oberligamannschaft während der gesamten Saison ungeschlagen blieb, sondern zusätzlich noch der Start-Ziel-Sieg in der Tabelle machen diesen Oberliga-Titel besonders wertvoll. Wir freuen uns schon auf den Auftritt unserer Mannschaft in der Landesliga.

PS: den Spielbericht gibts demnächst!

 


[...2128 mal gelesen...]



Kommentare können nur nach Login gepostet werden


Kommentare zum Artikel

Keine Einträge
Kein Kommentar vorhanden



 
  ATSE Graz © 2005