Wiener Städtische Versicherung
 
 
  ATSE Home  
 
Login:
neu registrieren?
 
 
 
ATSE: Sektionen > Tennis > Aktuelles

 



16.02.2009 - 22:04

Tennis: Clubhaus muss weg
Kategorie: Tennis

Von: HSchilch

 

Umbaus des Bad Eggenberg und die Folgen für die Tennissektion


 

Da ein Teil des Grundstückes worauf auch unser Clubhaus steht zum Umbau des Bades benötigt wird, haben die Herren KR Zechner, Präsident Dr. Fassl, Obmann Ing. Hetzl und der Geschäftsführer des ASKÖ Mag. Perner mehrere Gespräch mit Mag. Peinhaupt und Mag. Glauninger (Liegenschaftsverkehr) geführt. 

Unter folgenden Voraussetzungen stimmt der ATSE dem Abbruch des Club-Gebäudes zu, wobei Teile des Platz 1 für die Bautätigkeit des Bades Eggenberg verwendet werden können.

Die Containerlösung gilt für 3 bis max. 4 Jahre, diese könnte am Platz 1 positioniert sein, danach wird ein Clubhaus in Grundausstattung in derselben Größe im Planungsgebiet des Sportparks für den ATSE aus dem Projektbuget errichtet werden.

Die Container werden aus Sportfördermittel von Land und Stadt finanziert werden.

Um einen geordneten Sommerbetrieb für den ATSE und eine rechtzeitige Räumung des Clubhauses für den Abbruchtermin am 17. Februar 2009 zu gewährleisten sind folgende Maßnahmen zu setzen:

 Anschaffung von Containern für folgenden Bedarf werden gebraucht:

  1. Sanitärbereich:  Herren: 1 WC, 1 Pissoir, 3 Duschen;

  2. Damen: 1 WC 2 Duschen, getrennte Eingänge, entsprechende Anschlüsse

  3. Geräteraum ca. 12 m ² ohne Fenster.

  4. 2 Umkleidekabinen  max. 2x15 m²

  5. Aufenthaltsraum und ca. 25m²

  6. Bezugsfertig bis 15. April 2009

Weiters:

Schaffung eines befestigten Vorplatzes unter Verwendung des  bestehenden Vordaches auf dem Platz 1. Eingangstor auf der Georgiegasse ist neu zu errichten, wobei bestehendes Tor versetzt werden kann.

Die Versetzung des bestehenden Sonnendaches.

In der Anlage finden Sie den Plan der Container und Platz 1.

Bitte diese Informationen auch an Mitglieder weitergeben, die kein Internet haben.

Hansi Schilcher

Sektionsleiter


[...4939 mal gelesen...]



 


 
  ATSE Graz © 2005