Wiener Städtische Versicherung
 
 
  HomeVereinSektionenLinksKontakt  
 
Login:
neu registrieren?
 
 
 

ATSE: Home > Aktuelles

06.12.2005 - 16:08

Badminton: ATSE I trotz Niederlage weiter Tabellenführer in der LL
Kategorie: Badminton, Meisterschaft

Von: Badminton

 

ATSE I und ATSE II verlieren jeweils knapp mit 3:5 in der 4. Runde der steirischen Landesliga


 

ATSE I
Im mit Spannung erwarteten Auswärtsspiel unserer ersten Mannschaft in Weiz, lief es von Anfang an ganz anders als erwartet. Der erste Kommentar von Mathias Pyykkönen in der Weizer Halle war "Das ist gefährlich!". Gemeint war der "Eislaufplatz" in der Weizer Halle, der auf Grund einer falschen Behandlung des Bodens im Sommer spiegelglatt war.

Die Weizer, die ihren dadurch vergrößerten Heimvorteil klar nutzen konnten, ließen im Großen und Ganzen dem ATSE I keine Chance. Überzeugen konnte einzig und allein Mathias Pyykkönen, der seine Klasse und Erfahrung ausspielen konnte und seine Matches - das 1. Herrendoppel zusammen mit Georg Maringer und das 2. Herreneinzel gegen Herbert Knoll - klar gewinnen konnte. Ebenfalls gewinnen konnten Tatjana Pontasch und Marlene Hinterhofer ihr Doppel gegen die Weizer Nachwuchsspielerinnen Julia Pichler und Nina Almer, damit war es aber auch schon vorbei.
In allen anderen Spielen setzte es klare Niederlagen, deren Klarheit eindeutig auf die nicht gewohnten Platzverhältnisse zurückzuführen war. Die Spieler waren laut ihren Beschreibungen nicht annähernd in der Lage, ihr bestes Badminton abzurufen, was schlussendlich zur etwas entäuschenden 3:5 Niederlage führte.
Die Ergebnisse der einzelnen Spiele sind als Spielbericht in der Tabelle abrufbar.

 

ATSE II
Im zweiten Heimspiel der Saison traf unsere zweite Mannschaft auf den USB Graz, der ersatzgeschwächt antreten musste - Beat Seiwald laboriert noch an der Verletzung, die er sich im Spiel gegen ATSE I zugezogen hat - und noch dazu gleich das 2. Herrendoppel w.o. bekam, da dieses wegen einer weiteren Verletzung aufgegeben werden musste.

Peter Wimmer und Manfred Hertl konnten leider das erste Herrendoppel nicht offen halten und verloren ebenso in zwei Sätzen wie das Damendoppel Franziska Goritschnig und Karina Korditsch.
Im Dameneinzel setzte sich Karina Korditsch überzeugend gegen Barbara Urban durch, auch Andi Fink gewann gegen Didi Scherjau glatt in zwei Sätzen. Leider waren damit schon alle Punkte eingefahren. Das Mixed und das 1. Herreneinzel ging klar verloren und auch das 2. Herreneinzel konnte nicht wirklich offen gehalten werden. Aus dem erhoffen Punkt wurde so leider nichts!

 


[...3343 mal gelesen...]



 
  ATSE Graz © 2005