Wiener Städtische Versicherung
 
 
  HomeVereinSektionenLinksKontakt  
 
Login:
neu registrieren?
 
 
 

ATSE: Home > Aktuelles

30.11.2011 - 14:11

Badminton: 4 Sockelplätze für den ATSE
Kategorie: Badminton, Turniere

Von: Badminton

 

Beim 2. Jugend-Ranglistenturnier in Judenburg


Am 26./27. November fand in Judenburg das 2. Jugend-Ranglistenturnier statt. Für den ATSE Graz nahmen Clara Maria Gruber, Manuel Gruber und Richard Schneeberger den Wettkampf in aussichtsreicher Position in Angriff.

Im Mixed spielten die an Nr. 5. Gesetzte Paarung Clara Maria und Richard bis ins Finale. Sie lieferten sich gegen Julian Schmid mit Partnerin Svoboda Sarah (Feldkirch) einen Dreisatz-Krimi. Sie wehrten 2 Matchbälle ab, hatten dann selbst einen Matchball, der an der Netzkante hängen blieb, und mussten sich schließlich 20:22 geschlagen geben.
Auch Manuel spielte sich mit Partnerin Meinke Antonia (Pressbaum) ins Viertelfinale, wo die beiden sich gegen die an Nr. 2. Gesetzten Lukas Fröhlich und Uli Stadler (Ohlsdorf) ausschieden.
Im Doppelbewerb spielte sich Richard mit Partner Julian Schmid (Feldkirch) souverän bis ins Halbfinale, wo die beiden sich letztendlich durch cleveres taktisches Spiel ins Finale spielten. Dort setzten sie sich nach einem umkämpften ersten Satz klar im zweitem Satz gegen die an Nr. 1 gesetzten Mizelli Dominik und Mayr Philipp (Kirchdorf) durch.
Clara Maria mit Partnerin Svoboda Sarah (Feldkirch) spielte sich bis in das Halbfinale, wo die beiden sich knapp ihren Gegnerinnen Janal Martina (Pressbaum) und Meinke Antonia (Wiener Neustadt) geschlagen geben mussten und somit 3. wurden.
Manuel spiele sich mit Markus Zvonek (Pressbaum) bis in die zweite Runde im Doppel. Die fehlende gemeinsame Matchpraxis war den beiden anzumerken und ließ keine weitere Runde zu.
Im Einzel gewannen alle 3 ATSE Spieler ihre erste Runde und waren somit sicher in der oberen Hälfte des Rasters. In der zweiten Runde gewann Richard klar sein zweites Spiel, Manuel verlor leider gegen Jakob Wraber (Wiener Neustadt) und auch für Clara Maria war gegen die spätere Siegerinn Lais Janine (Hohemens) nichts zu holen.
Am Sonntag verlor Manuel auch noch seine zwei letzten Einzel und wurde 8. Clara Maria gewann das Spiel gegen ihre Nerven und auch gegen ihre zwei Gegnerinnen und wurde 5.
Richard gewann das Halbfinale in einem intensiven und ausgeglichenen 2-Satz-Match gegen Lukas Fröhlich (Ohlsdorf). Im Finale gegen Armin Griebler (Wien) reichte ob der in Summe sechs mehr gespielten Partien die Kraft nicht mehr aus um mit dem konzentriert und sicher spielenden Wiener ganz mithalten zu können.

Insgesamt kann der ATSE wirklich stolz auf die Leistungen seiner Jungen sein.


[...6135 mal gelesen...]



 
  ATSE Graz © 2005