Wiener Städtische Versicherung
 
 
  HomeVereinSektionenLinksKontakt  
 
Login:
neu registrieren?
 
 
 

ATSE: Home > Aktuelles

20.03.2015 - 14:42

Badminton: 2 Meistertitel, 2 Silbermedaillen und 4 Bronzemedaillen für den ATSE
Kategorie: Badminton, Turniere

Von: Badminton

 

Erfolge bei den Österreichischen Meisterschaften der U22 in Klagenfurt


Am 14. und 15. März 2015 wurden die Österreichischen Meisterschaften der U22 in Klagenfurt ausgetragen. Der ATSE Graz war mit Anna Demmelmayer, Richard Schneeberger, Leon und Erik Seiwald vertreten.

Der Mixed-Bewerb wurde am Samstag bis zum Finale gespielt. Anna, die mit Partner Simon Rebhandl (OÖ) an 1 gesetzt war, konnte nach einem Freilos in Runde 1, erwartungsgemäß ohne Satzverlust den Meistertitel holen und damit den Vorjahrestitel verteigen im Mixed verteidigen.
Leon erreichte mit Partnerin Antonia Meinke (NÖ) das Halbfinale, wo sie sich Anna mit ihrem Partner geschlagen geben mussten. So wurde es der dritte Platz.
Für Erik mit Partnerin Martina Nöst (ST) kam leider das Aus schon in der ersten Runde.
Im Damendoppel hatte Anna mit ihrer Partnerin Jenny Ertl (K) nur zwei Spiele, die sie beide gewann. Somit konnte Anna auch ihren zweiten Meistertitel vom Vorjahr verteidigen. 
Nach einem Freilos in der ersten Runde spielte Anna im Dameneinzel ein hoch dramatisches Spiel gegen Sabine Ferner (V). Der erste Satz ging zu Gunsten von Ferner 21:16 aus. Den zweiten Satz holte sich Anna mit 21:19 und der dritte Satz wurde nicht nur für Anna, sondern auch für die mitfiebernden Zuschauer zum Nervenkrieg. Am Ende konnte sich Anna mit 24:22 durchsetzen. Auch das nächste Spiel gegen Natalie Herbst (V) war ebenfalls ein Dreisatz-Krimi, welcher mit 18:21, 21:17, 21:13 an Anna ging. Im Finale war ihre Gegnerin Katharina Hochmeier (OÖ), die an diesem Sonntag sehr gut spielte und auch weniger Sätze in den Beinen hatte. Leider verlor Anna im dritten Satz zu 12. Wir gratulieren zum zweitem Platz!
Leon spielte am Samstag im Einzel souverän ohne Satzverlust bis zum Halbfinale wo er auf seinen Bruder traf. Erwartungsgemäß ging auch diese Endscheidung zu Gunsten Leons aus. Im Finale traf er auf Ralf Bittenauer (NÖ). Den hochdramatischen Dreisatz-Krimi verlor Leon leider (21:17, 16:21, 21-17). Wir gratulieren zum zweitem Platz!  
Richard konnte sich, nach einem Freilos in der ersten Runde, nicht gegen seinen Gegner Simon Rebhandl (OÖ) durchsetzen und so konnte er sich auf das HD mit Erik voll konzentrieren. Im Viertelfinale bezwangen sie die Oberösterreicher Lukas Fröhlich mit Partner Michael Schausberger in drei spannenden Sätzen zu 21:15, 17:21, 22:20. Am Sonntag im Halbfinale verloren sie gegen die an 2 gesetzten Niederösterreich Bittenauer mit Partner Sorger. Wir gratulieren zum dritten Platz! 
Auch Leon erspielte sich eine Bronzemedaille im Herrendoppel mit Partner Philipp Drexler. Sie verloren auch im Semifinale gegen die späteren Sieger, die Paarung Rebhandl/Serov.
 
Wir gratulieren ganz herzlich allen Medaillengewinnern!

Ergebnisse:

ANNA
1. Platz MIX
1. Platz DD
2. Platz DE

LEON
3. Platz MIX
3. Platz HD
2. Platz HE

ERIK
3. Platz HD
3. Platz HE

RICHARD
3. Platz HD


[...10066 mal gelesen...]



 
  ATSE Graz © 2005