Wiener Städtische Versicherung
 
 
  HomeVereinSektionenLinksKontakt  
 
Login:
neu registrieren?
 
 
 

ATSE: Home > Aktuelles

29.01.2012 - 17:07

Badminton: Doppelrunde in der 2. Bundesliga brachte Vorentscheidung
Kategorie: Badminton, Meisterschaft

Von: Badminton

 

ATSE unterliegt Feldkirch knapp im vorentscheidenden Spiel um den Meistertitel und wird unter Annahme eines weiteren Verlaufs ohne Sensationen den 2. Platz in der 2. Bundesliga hinter Feldkirch belegen.


Die dieses Wochenende (28./29.01.2012) stattfindende Doppelrunde brachte die Vorentscheidung über den Titel in der 2. Bundesliga. Es kam zum direkten Duell der beiden Konkurrenten um die Meisterkrone - ATSE Attention Graz und BC Montfort Feldkirch.

Im Zeichen der Revanche sollte das Aufeinandertreffen stehen, da das Hinspiel in Feldkirch knapp im 3:5 verloren ging. Im Heimspiel wollte es der ATSE besser machen und diesmal die vollen Punkte sammeln. Damit wäre man in Führung gegangen und es hätte sich ein packender Zweikampf bis zum Ende der Meisterschaft ergeben.

Der Konjunktiv sagt es schon aus - leider konnte der ATSE Attention Graz das Heimspiel nicht gewinnen. Zwar hatte schlussendlich die Mannschaft um Betreuer Horst Demmelmayer in der Aufstellung mit Nina Almer, Anna Demmelmayer, Paul Demmelmayer, Philipp Perissutti, Florian Gasser, Bernd Thormann und Markus Gönitzer (Bild) mehr Punkte gesammelt als Feldkirch (Leonie Stenek, Theresa Amann, Nathalie Ziesig, Stefan Ratheyser, Daniel Wolf, Fabian Steurer, Sebastian Schuler, Betreuerin Verena Fastenbauer), die Spielentscheidenden Sätze (10:11) und Spiele (3:5) gingen an die Gäste aus Vorarlberg.

Es entsponn sich ein von Anfang an sehr spannendes Spiel. In allen drei Doppeln wurden drei Sätze gespielt, in zwei hatte der ATSE Attention Graz Matchball, zwei gingen in die Verlängerung des dritten Satzes - Sieger hieß in allen drei Fällen BC Montfort Feldkirch. In den entscheidenden Spielsituation hatten die Vorarlberger die besseren Nerven und traten auch sehr selbstbewusst auf.

Durch den Verlust der Doppel nützten auch 3 Siege in den 4 Einzeln nichts mehr. Ein Unentschieden war auch schon zuwenig und so war der Verlust des abschließenden Mixed nicht mehr allzu tragisch.

So kann der ATSE Attention Graz der sympathischen Mannschaft des BC Montfort Feldkirch zum verdienten Gewinn der 2. Bundesliga 2011/2012 gratulieren. Es ist nicht anzunehmen, dass sich die Vorarlberger noch die Butter vom Brot nehmen lassen.

Die Begegnung am Sonntag gegen Union Urfahr konnte erwartungsgemäß klar mit 8:0 gewonnen werden. Für den ATSE Attention Graz geht es jetzt darum, den 2. Platz in trockene Tücher zu bringen, was auch noch dreier konzentrierter Runden bedarf.

Die nächste Doppelrunde am 11./12.02.2012 bringt wieder zwei Heimspiele gegen BC Alkoven und URW Wien. Wir freuen uns auf viele Zuseher!


[...5542 mal gelesen...]



 
  ATSE Graz © 2005