Nichts wurde es vom erwarteten Sieg gegen die Gastgeber aus Leibnitz. Auf ein denkbar schlechtes erstes Viertel (26:9) folgten zwar drei relativ ausgeglichene Spielabschnitte (13:21/19:20/14:18), doch waren wir an diesem Abend hauptsächlich in der Verteidigung viel zu langsam. Auch das Reboundverhalten war über das ganze Spiel hinweg viel zu passiv. So kam Leibnitz immer wieder zu zweiten Chancen und gewannen schlussendlich mit 72:68. In Zukunft muss es uns gelingen, in unserer Defensive härter durchzugreifen, um den Gegner nicht zu leichten Punkten zu verhelfen.

Related posts

Meisterschaft vorzeitig beendet

Der Vorstand des steirischen Basketballverbandes erklärt nach einstimmiger Beschlussfassung die laufende Saison 2019/20 mit sofortiger Wirkung für beendet. Die rasanten und dramatischen Entwicklungen in Zusammenhang mit COVID-19 waren für diese Entscheidung ausschlaggebend. Sämtliche Bewerbe des steirischen Basketballverbandes sowohl im...

Read More

Corona Update

15. März 2020: Der Vorstand des steirischen Basketballverbandes erklärt nach einstimmiger Beschlussfassung die laufende Saison 2019/20 mit sofortiger Wirkung für beendet. Die rasanten und dramatischen Entwicklungen in Zusammenhang mit COVID-19 waren für diese Entscheidung ausschlaggebend. Sämtliche Bewerbe des steirischen...

Read More

1KL: 79:45 Erfolg

Eine sehenswerte Mannschaftsleistung war mit ausschlaggebend für den tollen 79:45 Auswärtssieg gegen Leibnitz. Diesmal hielt sich jeder Spieler gleich von Beginn weg an den von ATSE Coach Bernd ausgegebenen Spielplan und starteten mit voller Energie und einer fokussierten Verteidigung....

Read More