Nichts wurde es vom erwarteten Sieg gegen die Gastgeber aus Leibnitz. Auf ein denkbar schlechtes erstes Viertel (26:9) folgten zwar drei relativ ausgeglichene Spielabschnitte (13:21/19:20/14:18), doch waren wir an diesem Abend hauptsächlich in der Verteidigung viel zu langsam. Auch das Reboundverhalten war über das ganze Spiel hinweg viel zu passiv. So kam Leibnitz immer wieder zu zweiten Chancen und gewannen schlussendlich mit 72:68. In Zukunft muss es uns gelingen, in unserer Defensive härter durchzugreifen, um den Gegner nicht zu leichten Punkten zu verhelfen.

Related posts

1KL: 65:54 Heimsieg gegen Fürstenfeld

Nach zwei Niederlagen zeigte unserere hochmotivierte Mannschaft am heutigen Abend eine eindeutig bessere Leistung als im Hinspiel. Schnelle Gegenangriffspunkte sowie eine solide Trefferquote waren unter anderem der Schlüssel zum Erfolg. Bernd Käfer, Coach Atse Graz: “Gratulation an das gesamte...

Read More

1KL: 62:79 ATSE – UBSC

Nichts wurde aus dem erhofften Heimsieg gegen den Ubsc Graz. Trotz zeitweise schnellem und gut organisiertem Spiel ließen wir in der Verteidigung viel zu leichte Punkte zu. Dazu kamen eine mangelnde Trefferquote und viele Turnovers. Jetzt heisst es in...

Read More

U16: Deutlicher 88:40 Sieg

Einen klaren 88:40 Heimsieg feierten unsere U16 Burschen gegen unsere Freunde aus Fürstenfeld. Von Beginn weg dominierten unsere ATSEler das fair geführte Spiel und konnten den ZuseherInnen attraktiven Basketball zeigen. Generell sah man unseren Kids die Freude am Basketball...

Read More