Nichts wurde es vom erwarteten Sieg gegen die Gastgeber aus Leibnitz. Auf ein denkbar schlechtes erstes Viertel (26:9) folgten zwar drei relativ ausgeglichene Spielabschnitte (13:21/19:20/14:18), doch waren wir an diesem Abend hauptsächlich in der Verteidigung viel zu langsam. Auch das Reboundverhalten war über das ganze Spiel hinweg viel zu passiv. So kam Leibnitz immer wieder zu zweiten Chancen und gewannen schlussendlich mit 72:68. In Zukunft muss es uns gelingen, in unserer Defensive härter durchzugreifen, um den Gegner nicht zu leichten Punkten zu verhelfen.

Related posts

ATSE Fanshop Katalog 2020-21

Nachdem die Anfragen nach unserer ersten Bestellung im November kein Ende nahmen, gibt es nun doch noch die Chance bis 24. Jänner 2021 sich mit unserer ATSE Ausrüstung einzukleiden. Egal ob Trainingsanzug, Tasche, Shirt oder doch Socken im ATSE...

Read More

StBV: Schulsportreferent*in gesucht

Der Vorstand des StBV schreibt hiermit die Funktion des Schulsportreferenten aus. Diese Aufgabe wurde bisher von Gaby Riedmüller wahrgenommen, die sich jedoch nach langjähriger verdienstvoller Tätigkeit aus dem Vorstand zurückzieht. Die Aufgaben des Schulsportreferenten umfassen laut Geschäftsordnung die Kontaktpflege...

Read More

8 neue ATSE Schiedsrichter

Gleich 8 ATSE Basketballer*innen haben sich für den heurigen StBV Schiedsrichterkurs für Anfänger*innen angemeldet. Aufgrund der aktuellen Covid-19 Bestimmungen zwar als Online Webinar abgehalten, waren am ersten Kurstag bereits alle zukünftigen Schiedsrichter*innen top motiviert und voller Tatendrang. Wir freuen...

Read More