Fürstenfeld startete mit einem perfekten 11:0 Run. Unser Team ließ sich dadurch aber nicht aus der Ruhe bringen und kämpfte sich bis zum Ende des zweiten Viertels tapfer zurück. Stand nach dem ersten Viertel 18:17. Im nächsten Spielabschnitt riss leider völlig der Faden. Eine nachlässige Verteidigung sowie viele nicht getroffene Würfe führten zu einem19:4 im zweiten Viertel. Halbzeitstand 37:21

Nach einer intensiven Pausenansprache durch Coach Käfer nahm unser Team im dritten Spielabschnitt wieder so richtig Fahrt auf und verkürzte bis zum Ende auf – 11. Doch auch in den ersten Minuten des letzten Viertels war leider zu erkennen, dass am heutigen Abend keine Leistungssteigerung zu erwarten war. Fürstenfeld konterte mit einem 9:0 Run und siegte somit verdient mit 75:54. Jetzt gilt es bis zu unserem nächsten Spiel am Sonntag um 19.00 Uhr in der SPH Gratkorn gegen Voitsberg sich gut zu erholen, um dann zu zeigen welches Potential in unserer Mannschaft steckt.

Related posts

Basketball verbindet Dachverbände

Dank der tollen Unterstützung des Landesgeschäftsführers der Sportunion Steiermark Mag. Markus Pichler ist es uns ab sofort möglich im ASKÖ Stadion mit mobilen UNION Basketballkörben unseren Kids ein eigenes ATSE Basketball Outdoor Training anzubieten. Denn unser wunderbares ASKÖ Stadion...

Read More

Endlich war es soweit

Unsere ATSE Basketball Sektion hat nach der achtwöchigen Zwangspause endlich wieder das Training aufgenommen. Unter strenger Einhaltung aller Vorgaben haben sich unsere Kids vorbildlich an alle Bestimmungen gehalten und kamen trotz Regen top motiviert zu unserem ersten Covid-19 Outdoor...

Read More

Back in the game

„Ab 15. Mai darf im Freien wieder Sport betrieben werden!“ Diese Ankündigung von Sportminister Werner Kogler sorgte auch bei den 23.000 Basketballerinnen und Basketballern Österreichs für Erleichterung. Um die Hobbysportler bestmöglich auf den Tag X vorzubereiten, entwickelte Basketball Austria...

Read More