Fürstenfeld startete mit einem perfekten 11:0 Run. Unser Team ließ sich dadurch aber nicht aus der Ruhe bringen und kämpfte sich bis zum Ende des zweiten Viertels tapfer zurück. Stand nach dem ersten Viertel 18:17. Im nächsten Spielabschnitt riss leider völlig der Faden. Eine nachlässige Verteidigung sowie viele nicht getroffene Würfe führten zu einem19:4 im zweiten Viertel. Halbzeitstand 37:21

Nach einer intensiven Pausenansprache durch Coach Käfer nahm unser Team im dritten Spielabschnitt wieder so richtig Fahrt auf und verkürzte bis zum Ende auf – 11. Doch auch in den ersten Minuten des letzten Viertels war leider zu erkennen, dass am heutigen Abend keine Leistungssteigerung zu erwarten war. Fürstenfeld konterte mit einem 9:0 Run und siegte somit verdient mit 75:54. Jetzt gilt es bis zu unserem nächsten Spiel am Sonntag um 19.00 Uhr in der SPH Gratkorn gegen Voitsberg sich gut zu erholen, um dann zu zeigen welches Potential in unserer Mannschaft steckt.

Related posts

Corona Update

31.10.2020: LMit der heutigen Veröffentlichung der neuen Corona-Maßnahmen steht nun fest, dass wir von Dienstag, 3. November bis vermutlich 30. November 2020 unseren Trainings- und Spielbetrieb pausieren müssen. Bedeutet ab Montag findet KEIN TRAINING statt. Nur Spitzen- und ProfisportlerInnen sowie...

Read More

FOCUSON – Neuer Partner!!!

Gerade in so herausfordernden Zeiten wie diesen sind wir unglaublich dankbar über Partner, die unserem geliebten Sport unter die Arme greifen: FOCUSON Group: Hochwertige Services aus einer Hand gehört ab sofort zu unserer ATSE Familie und unterstützt nicht nur...

Read More

ML: 101:43 Auftaktsieg

Es war soweit: Nach über 8 Monaten Meisterschaftszwangspause bestritt die neu formierte ATSE Truppe ihr erstes Landesliga Saisonspiel. Dieses begann mit einem kräftigen Ausrufezeichen in Form eines 12:0 Runs. Danach fängt sich die junge Mannschaft aus Kapfenberg und das erste...

Read More